»Die Belange der Volksgemeinschaft erfordern ...« : Rechtspraxis und Selbstverständnis von Bremer Juristen im »Dritten Reich«