V. Reinhardt, De Sade oder Die Vermessung des Bösen (A. Gmelch)