Der Palast der Republik als erträumte DDR

Wolle, Stefan GND

Der Palast der Republik wurde 1976 auf dem Areal des abgerissenen Schlosses errichtet. Er diente sowohl als Tagungsstätte der Volkskammer und der SED-Parteitage als auch als auch als Ort für kulturelle Veranstaltungen und Freizeitvergnügungen. Moderate Preise, guter Service und moderne Ausstattung, nicht zuletzt der gastronomischen Einrichtungen führten zu einer großen Beliebtheit bei der Bevölkerung und den Gästen der Hauptstadt.

Download

Access Statistic

Total:
Downloads:
Abtractviews:
Last 12 Month:
Downloads:
Abtractviews:

open graphic

Rights

Use and reproduction:

Export