Implikationen der Debatte um japanische Geschichtslehrbücher für die japanisch-koreanischen Beziehungen